Fotoexkursionen

 

Hier findest du Fotos von kurzen Fototrips. 

 

 

Bei JAKO im Schlosspark

Bei meinen täglichen Stadtrunden komme ich oft bei ihm vorbei. Meist schreit er sehr laut, so dass man es nicht so lange bei ihm aushält. Heute war er total zutraulich. Und je länger ich an seinem Käfig stand, desto zutraulicher wurde er und kam immer näher. Manchmal viel zu schnell für mich, da ich Mühe hatte die Schärfe nachzuregeln.

 

Der Himmel über´m Rhein

Heute war ein richtiger Herbsttag, mitten im November. Es war nicht zu kalt, dafür blies ein kräftiger Herbststurm und wehte die Blätter über das Wasser. Und dann noch dieser sensationelle Wolkenhimmel. Da konnte man sogar mit dem Handy ein paar ganz annehmbare Fotos machen.

 

Nebel am Hochrhein

Das passiert öfter mal im Herbst am Rhein, dass er morgens von einer Nebelschicht überzogen wird. Du musst aber früh genug aufstehen, um dir das Nebelschauspiel noch in voller Länge anzuschauen. Es ist, wie Paul Cezanne sagte: Man muss sich beeilen, sonst ist alles weg.

 

Im ZOO

Da war ich echt gespannt, was uns da erwartet. Es war ein echt toller Tag auf dem Mundenhof in Freiburg. Schöne Anlage, tolle Tiere und am Ende gab es noch ein Hof-Eis als wir Ende Oktober 22 dort waren.

 

Der neue Turm

Alle waren schon da. Am neuen Turm an der Wehramündung. Das ist wirklich eine Attraktion. Du kannst den ganzen Hochrhein hinauf gucken (natürlich nur bis zum nächsten Knick, ist doch klar). Es war zwar nicht so voll Ende August 22, wie bei meinem letzten Besuch, aber es gab immer noch genug Vögel zu beobachten.

 

Quer übern See

Unterwegs mit der X-T4 und dem Tamron 18-300 Mitte Juli 2022 am Bergsee. Mit der langen Brennweite, die auf dem ASP-C 450 mm ergibt und einer sehr "krausen" Wasseroberfläche waren besondere Fotos möglich. Alle Bilder sind von unterschiedlichen Positionen immer quer über den Bergsee fotografiert worden.

 

Die ganze Welt in einem Foto

Die Smartphone-Einstellung heißt "Full". Gemeint ist damit die Darstellung der Bilder im 20:9-Format. Da konnte ich erst gar nichts mit anfangen, höchstens als Handy-Hintergrund. Aber wenn du dich mal auf dieses fast schon Panorama-Format einlässt, kann man schon einigermaßen ordentliche Fotos machen. Man kann sicherlich nicht alle Motive damit knipsen, aber für Landschaftsfotos hat das durchaus seine Berechtigung. Und so war ich Mitte Juli mit meinem Galaxy-Phone mal wieder am Bergsee unterwegs.

 

Nicht der Mond von Wanne Eickel

Ich gebe zu, die Fotos, die ich am 11.07.2022 "aus der Hand" bei ISO 6400 mit einer Brennweite von 450 mm und Blende 22 durch das geschlossene Fenster gemacht habe, sind nicht perfekt. Aber es gehört schon eine Menge Glück dazu, zum rechten Zeitpunkt aus dem Fenster zu sehen, den Vollmond hinter dem Baukran zu sehen und auf den Auslöser zu drücken. Man kann schön sehen, dass sich die "Corona" um den Mond in nur 15 Minuten immer weiter ausdehnt.

 

Am großen See

In der Zeit zwischen goldener und blauer Stunde zeigt sich der Bodensee (bei Nonnenhorn) in ganz besonderem Licht.

 

Am Klingenauer Stausee CH

Seit langem waren wir Anfang Februar mal wieder am Klingenauer Stausee. Der Besuch hat sich gelohnt, da sich wirklich viel verändert hat.

 

Nachts unterwegs im Städtlein

Abendspaziergang durch Bad Säckingen am 03.12.2021

 

Niedrigwasser

Am Säckinger Rhein Anfang Oktober 21

 

Neulich im Gwild

Am 13.09.2021 am Rheinfeldener Rhein

 

Bestandsaufnahme

Am Halterner Stausee am 03.09.2021

 

Uralter Baumbestand im Morgenlicht

Besuch im Stadtgarten Herne am 03.09.2021

Neulich in Wehr am Wehr am 29.07.2021

Wenn du nicht genau wüsstest wo du hier bist, könntest du denken du wärst ganz woanders

Hochrheinhochwasser

Zwischen Kraftwerk und Holzbrücke am 15.07.2021

 

Zwischen Kadelburg und Reckingen

Hochwasser am Hochrhein am 08.06.2021

 

Am Tag der Schatten und Spiegelungen am Bergsee

Kleine Bergseerunde am 03.05.2021

 

April, April, der macht was er will

Das von Norden nach Süden ziehende Tief brachte uns am 07.04.2021 den Winter zurück. Durch den Schnee auf den Blüten ergab sich ein besonderer Anblick.

 

Wir warten auf den Sonnenaufgang am 04.04.2021

Um 6:00 Uhr waren wir vor Ort. Bereits am Auto war es schon bitterkalt. Auf der Ebene kam dann noch dieser eiskalte Wind dazu. Um 6:52 Uhr war Sonnenaufgang. Fast eine Stunde Zeit in der blauen und goldenen Stunde. Dann endlich, wir total durchgefroren, der Sonnenaufgang.

 

Das Altglas gehört noch nicht zum alten Eisen

Unterwegs mit dem Minolta MD 300 Rokkor Objektiv (1978) an der Fujifilm X-T4 (2020) auf Eisskulpturenjagd am Rhein am 13.02.2021 bei minus 8 Grad. Mit dem in der X-T4 eingebauten Stabilisator macht es endlich auch wieder mehr Spaß die alten Objektive einzusetzen. Obwohl die Schärfe natürlich eine andere ist, sind die meisten Fotos ganz gut geworden.

 

 

Fotos im Park

Ausstellung des Kunstverein Hochrhein eV im Schlosspark Bad Säckingen vom 07.02. bis 30.04.2021. Besuch bei leichtem Tauwetter am 09.02.2021

 

 

Zwischen elf und kurz nach drei haben Fotografen frei

Morgens um 9 am Rhein am 05.02.2021. Eigentlich wollte ich noch ein paar Hochwasserfotos bei Sonne machen, aber das Hochwasser wie auch der Sonnenschein war eher moderat. 

 

 

Zum Sonnenaufgang am Rheinufer

Endlich mal wieder Sonne und Frühnebel am 19.01.2021